Vibrationsprüfung, Randomprüfung, Sinusprüfung, Rütteltest

Kaum zu bemerken, dennoch simulierbar: Vibrationen beim Transport

Start 9 Prüflabor 9 Umweltsimulation 9 Vibrationsprüfung

Vibrationen sind minimale Stöße, die auf ein Produkt einwirken. Sie begleiten naturgemäß jeden Transport, da sie durch die sich bewegenden Transportmittel ausgelöst werden. Dass diese Stöße die Funktionalität oder Qualität der Produkte beeinträchtigen können, ist allgemein bekannt: Blasenbildung in Flüssigkeiten oder, ganz gegengesetzt: fehlende Kohlensäure am Bestimmungsort. Schalter und Auslösemechanismen können beschädigt werden, freihängende Gerätekomponenten sogar abbrechen.

Sicherlich fällt Ihnen noch eine individuelle mögliche Beschädigung für Ihr Produkt ein. Aus diesem Grund testen wir Ihre Verpackung auf unserem Shaker mit simulierten Vibrationen, wir rütteln es so richtig durch: wiederholbar, beschleunigt und gut dokumentiert. Der LAB-Shaker kann bis zu 1,35 Tonnen, je nach Prüfprogramm, vertikal prüfen. Besonders für Umweltsimulationen geeignet ist der UD-Shaker: er bietet sowohl vertikale als auch horizontale Prüfungen.

Animation der Vibrationsprüfung

Variantenreichtum im Prüflabor: Schock, Random, Sinusprüfung

Unsere Vibrationsprüfungen bieten wir in unterschiedlichen Varianten an: Schock, Random und Sinusprüfung. Das Prüfverfahren Random bedeutet, dass eine Rauschen-Funktion über eine vorgegebene Prüfintensität und Frequenzbreite das Muster testet.

Sinusprüfungen bilden harmonische Schwingungen ab und simulieren den Weg vom funktionsfähigen Produkt zum Ermüdungsbruch. Wenn eine einzige Stelle immer und immer wieder belastet wird, dann ermüdet sie, und kann brechen. Bei Sinusprüfungen ist es wichtig zu wissen, dass sie bei Produkten und Verpackungen im Resonanzbereich großen Schaden anrichten. Außerhalb des Resonanzbereichs angeregt, sind Sinusschwingungen für Produkte und Verpackungen um ein Vielfaches weniger gefährlich.

Stöße mit unterschiedlicher Intensität – aber dem identischen Ergebnis

Welche dieser drei Prüfungsvarianten entspricht Ihren Anforderungen? Wir beraten Sie umfassend, denn: wichtig ist, dass am Ende unserer Prüfverfahren das eine Ergebnis steht. Nämlich, dass Ihre Produkte, Ladeeinheiten und Verpackungen fehlerfrei am Bestimmungsort ankommen. Und das auch und trotz der Tatsache, dass sie unterwegs durchgerüttelt wurden.

Versandsimulation: Schwingprüfanlage

Normen: Vibrationsprüfungen

  • DIN ISO 9022-3: Optik und optische Instrumente – Umweltprüfverfahren, Teil 3: Mechanische Beanspruchung
  • DIN EN 60068-2-6: Umweltprüfungen; Teil 2: Prüfungen; Prüfung Fc: Schwingungen, sinusförmig
  • DIN EN 60068-2-64: Umweltprüfungen; Teil 2: Prüfverfahren; Prüfung Fh: Schwingen, Breitbandrauschen (digital geregelt) und Leitfaden
  • DIN EN 60255-21-1: Elektrische Relais; Teil 21: Schwing-, Schock-, Dauerschock-, und Erdbebenprüfungen; an Messrelais und Schutzeinrichtungen; Hauptsabschnitt 1: Schwingprüfungen (sinusförmig)
  • DIN EN 60512-6-5: Elektrisch-mechanische Bauelemente für elektronische Einrichtungen – Mess- und Prüfverfahren – Teil 6: Prüfung mit dynamisch-mechanischer Beanspruchung; Hauptabschnitt 5: Prüfung 6e: Schwingen, rauschförmig
  • DIN EN 61373: Bahnanwendungen – Betriebsmittel von Bahnfahrzeugen – Prüfungen für Schwingen und Schocken
  • DIN EN ISO 2247: Verpackung – Versandfertige Packstücke und Ladeeinheiten – Schwingprüfung mit niedriger Festfrequenz
  • ASTM D4169-22: Standard Practice for Performance Testing of Shipping Containers and Systems

Your contacts

Karolina Behrens

Karolina Behrens
Dipl.-Ing.

Head of Laboratory for Shipping Simulation

040 / 5730 944 -27

Johanna Lipski

Johanna Lipski
M. Sc.

Deputy Head of Laboratory for Shipping Simulation

040 / 5730 944 -26

Wir finden Antworten auf Ihre Fragen

 

Wir vermitteln Kompetenz, stellen Verpackungen in den Fokus und finden Antworten auf Ihre Fragen – authentisch, ehrlich, kompetent und ohne abzuschweifen. Damit wir Ihre Fragen beantworten, Ihre Produkte prüfen und ihr Wissen über Verpackungen erweitern können, senden Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir melden uns zurück.
Auf Ihre ganz individuelle Herausforderung sind wir schon gespannt!

Klingel mit BFSV Kontakt aufnehmen

Datenschutz*

5 + 7 =

Unsere Akkreditierungen & Zertifizierungen
Logo DAkkS Akkreditierung
Akkreditierung

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS)
ist die nationale Akkreditierungs­behörde
der Bundesrepublik Deutschland.

Ista Zertifizierung
Zertifizierung

Die ISTA-Zertifizierung hilft, Produktschäden
zu minimieren und Ressourcennutzung durch
effektives Verpackungsdesign zu optimieren.

DIN CERTCO Anerkennung
Anerkennung

DIN CERTCO zertifiziert und bewertet die
Konformität von Produkten und Dienstleistungen
auf der Grundlage von festgelegten Normen.

Die Kompetenz unserer Prüflabore für die Verpackungsprüfung ist offiziell anerkannt:

» Akkreditierungen & Zertifikate