Verpackungsforschung

Verpackungs­forschung: Eine Chance für den Mittelstand

Damit auch kleine und mittelständische Unternehmen im internationalen Wettbewerb mithalten, müssen Knowhow und Technik ständig weiterentwickelt werden. Jedes erfolgreich durchgeführte Projekt schließt eine Wissenslücke.

 

Start 9 Forschung

Doch Forschungs- und Entwicklungsprojekte sind häufig teuer und aufwändig. Vor dem Zugang zu öffentlichen Fördermitteln stehen zahlreiche bürokratische Hürden. Scheuen Sie den Aufwand nicht: Es lohnt sich, wenn zum Abschluss eine Antwort auf eine für Sie drängende Frage gefunden wurde.

Forschungs­projekte über den BFSV e.V. bieten den Unternehmen der Verpackungs­branche eine echte Chance. Denn wir kennen den Weg durch den „Förder-Dschungel“. Diese Seite lädt Sie ein, in unseren bereits gefundenen Antworten und abgeschlossenen Forschungsvorhaben zu stöbern. Die Seite ist jedoch nicht abschließend, denn: es gibt immer etwas zu forschen!

Icon für Preformtransport
Preformtransport
Standardisierte Verpackungs- und Transportsysteme für die Logistik von hochsensiblen Textilen.

Mehr erfahren

Icon für Holzpackmittel
Holzpackmittel
Ermitteln der optimalen Maße und Eigenschaften für tragende Kistenelemente.

Mehr erfahren

Icon für Korrosion
Korrosion
An unserem computergesteuerten Prüfstand durchlaufen Probebleche 15 Betauungszyklen.

Mehr erfahren

Icon für Ladeeinheiten
Ladeeinheiten
Die Sicherung einzelner Ladeeinheiten ist häufig überdimensioniert. Es geht deutlich sparsamer.

Mehr erfahren

Icon für Schimmel
Schimmel
Entwicklung einer allgemein gültigen Vermeidungsstrategie (GMP-Good Manufacturing Practice).

Mehr erfahren

Icon für Tiefkühlware lagern
Tiefkühlware lagern
Testen der Wirksamkeit verschiedener Dämmsysteme an unterschiedlichen Tiefkühlprodukten.

Mehr erfahren

Icon für Verpackungsprüfung
Verpackungsprüfung
Eine geeignete Verpackung hilft beim Verhindern von Transportschäden und spart bares Geld und Ressourcen.

Mehr erfahren

Icon für Wellpappe
Wellpappe
Wellpappe ist unverzichtbar, dennoch ist die Leistungsfähigkeit oft nicht direkt erkennbar.

Mehr erfahren

Palette im Biegeversuch - Verpackungsforschung

Unser Netzwerk für Ihre Forschungsprojekte

Über den Deutschen Forschungsverbund Verpackungs-, Entsorgungs- und Umwelt­technik sind wir Mitglied in der Arbeit­sgemeinschaft industrieller Forschungs­vereinigungen (AIF). Über dieses Innovations­netzwerk können auch Forschungsprojekte kleiner Unternehmen mit Mitteln des Bundes­wirtschafts­ministeriums (BMWi) gefördert werden.
  • Vorteile des Netzwerks:
    In der AIF steht der BFSV mit über 100 Forschungsvereinigungen in Kontakt.
  • Praxisorientierte Forschung:
    Über 50.000 Unternehmen sind im AIF-Netzwerk eingebunden. Damit ist der Praxisbezug der Forschungsprojekte garantiert.
  • Gewachsene Kompetenz:
    27 Forschungsprojekte im BFSV wurden bereits durch die AIF und das BMWi gefördert.
  • Immer am Ball:
    Ständig werden durch unsere Mitgliedsunternehmen neue Forschungsprojekte angestoßen.

Aktuelles Forschungsvorhaben:

Wir arbeiten derzeit an der Entwicklung von Verpackungs- und Transportlösungen für textile 3D-Preforms. Zu diesen Bauteilen zählen z.B. Faserverbundkunststoffe (FVK), wie sie in Fahrgastzellen von Autos eingesetzt werden. Unser Forschungspartner ist das Institut für Textiltechnik (ITA) an der Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen.
Bisher existieren nicht standardisierte, spezifische und provisorische Insellösungen zur Logistik von Preforms, welche nicht an die Wertstchöpfungskette von der Preformherstellung bis hin zum FVK-Bauteil angepasst sind. Die wirtschaftliche Fertigung von FVK-Leichtbaustrukturen unter Einhaltung der geforderten Qualitätsstandards in zukünftig benötigten Stückzahlen ist auf diese Weise nicht möglich. Ziel ist es daher, standardisierte Verpackungs- und Transportsysteme für die außer- und innerbetriebliche Logistik von Preforms zu entwickeln, welche den Transport unter Einhaltung industriell geforderter Qualitätssandards unter Einbindung von kleinen und mittleren Unternehmen ermöglichen.
Bernd Sadlowsky

Ihr Ansprechpartner

Bernd Sadlowsky
Prof. Dr.-Ing.

Chief Executive Officer

040 / 5730 944 -21
Wir finden Antworten auf Ihre Fragen

 

Wir vermitteln Kompetenz, stellen Verpackungen in den Fokus und finden Antworten auf Ihre Fragen – authentisch, ehrlich, kompetent und ohne abzuschweifen. Damit wir Ihre Fragen beantworten, Ihre Produkte prüfen und ihr Wissen über Verpackungen erweitern können, senden Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir melden uns zurück.
Auf Ihre ganz individuelle Herausforderung sind wir schon gespannt!

Klingel mit BFSV Kontakt aufnehmen

Datenschutz*

14 + 14 =